logo_1

 

ZWISCHEN HEUTE UND MORGEN

KINOFILM

 

Die 40jährige Anouk, eine Übersetzerin, weit in der Welt herumgekommen, trifft in München zufällig auf Heiner, einen Architekten, ein Mann der gestaltet, Räume schafft. Die beiden verabreden sich in spontaner Sehnsucht auf ein anderes, ein neues Leben. Auf dem Spiel stehen entweder ihre bisherige Existenz, scheinbar fest gefügt in zwei Beziehungen oder eine gemeinsame Zukunft, die bei dieser Verabredung beginnen könnte.

Sie öffnen sich in bedingungslosem Vertrauen, tauschen ihr Leben aus, ohne sich vorher gekannt zu haben. Doch der Moment ihrer innigsten Liebe ist flüchtig, ohne Dauer, aber dennoch beispiellos intensiv. Anouk und Heiner gehen auseinander. Ob sie sich wiedersehen bleibt offen. Und dennoch endet der Film für die beiden nicht in Melancholie, sondern mit dem Gefühl, für eine kurze Zeit den Garten Eden betreten zu haben.

ENGLISH

 

URAUFFÜHRUNG 15. APRIL 2009 ALS ERÖFFNUGNSFILM

FESTIVAL "ACHTUNG BERLIN"

 

TRAILER

DVD

FOTOS

kino.de

 

Kinofilm, 35 mm. ca. 87 Min. Dolby Digital

Eine Produktion der filmer's film und der Nostro Film in Koproduktion mit SWR und arte

 

MIT

Gesine Cukrowski

Peter Lohmeyer

sowie Alexander Held, Harry Baer, Susann Uplegger, Ismail Sahin, Oona Devi Liebich, Klaus Schindler,

Marc Zwinz, Klaus Beimer, W. Anders, Barbara A. Frey, und René Schoenenberger

 

REGIE

Fred Breinersdorfer

Drehbuch: Fred Breinersdorfer und Dagmar Leupold nach dem Roman "Eden Plaza" von Dagmar Leupold

Kamera: Rudolf Blahacek

Szenenbild: Anette Kuhn

Ton: Jürgen Göpfert

Kostüm: Bettina Marx

Maske: Sonja Fischer

Schnitt: Hedy Altschiller

 

MUSIK

Till Brönner

Produktion: Nostro Film, Produzent: Frank Döhmann

filmer's film, Produzent: Fred Breinersdorfer

in Co-Produktion mit SWR und arte

 

vollständige Stabliste

 

Produktion gefördert von

Medien und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Deutschen Filmförderfonds

Medienboard Berlin-Brandenburg

Film Fernseh Fonds Bayern (Drehbuchentwicklung und Erfolgsdarlehen)

Bayerische Staatskanzlei (Preisgeld Bay. Filmpreis)

Filmförderungsanstalt (Refernzförderung)

BKM (Preisgeld Dt. Filmpreis)

 

Dreharbeiten vom 30. Oktober 2007 bis 5. Dezember 2007 in Berlin und Stuttgart.

 

 

Impressum

DVD